Mühldorf am Inn - 09.+10. Mai 2016

 

Montag, den 14. Mai 2018
Intensiv-Workshop "Lithium-Batterien"

In diesem Intensiv-Workshop beleuchten neun Fachreferenten das Thema "Lithium-Batterien" aus verschiedenen Blickwinkeln. Nach dem Workshop sind Sie mit den neuesten Rechtsvorschriften vertraut, kennen das Verfahren wie Lithium-Batterien beurteilt werden und wie Sie beim Versand haften. Zudem erfahren Sie wie alte Batterien verwertet werden können und was Sie bei der Entsorgung beachten sollten. Unser Lihtium-Batterie Experte der ersten Stunde - Jürgen Werny - führt Sie durch den Tag: Hochspannung ist garantiert! 

libs.png

 

Juergen2.png

Zur Buchung »

Zu Tag 2 » 

Zu Tag 3 »

 

 

Was Sie an diesem Tag erwartet, können Sie dem Programmablauf entnehmen. Weitere Informationen (Zeiten, etc.) finden Sie in unserem Flyer.

Thema

Referent/in

Neuerungen im Luftverkehr 

Eva Glimsche 
(Lithium-Battery-Service GbR)

Neuerungen im Straßen- / See- / Schienenverkehr Jürgen Werny 
(Lithium-Battery-Service GbR)
Kaffeepause 

Schritt für Schritt zum 38.3 Test 

Jürgen Böck
(SGS Germany GmbH)
Sicherheitsbeurteilung von Lithium-Batterien Lars Hollmotz 
(Strategic Support Dienstleistungs UG )
Mittagspause am Schreinerhofbuffet   
Haftung bei Retouren Hans-Leo Bock 
(BOCK Rechtsanwälte)

Löschen oder Nicht? 

Uwe Beier
(ZF Friedrichshafen AG )
Kaffeepause 

Wenn Firmen ihre IT- und Mobilgeräte nicht mehr benötigen:
Wiedervermarktung? Recycling? Gefahrgut!

Philipp Noll (Siemens AG) &

Daniel Büchle 
(AfB gemeinnützige GmbH)

Entsorgungsverfahren/Recycling von Batterien 

Frank Treffer
(Umicore AG & Co. KG)

Ende Intensiv-Workshop

Anreise 8. Gefahrgut-Infomarkt

Begrüßung und gemeinsames Abendessen

Kathrin Strober-Oberhauser und Wolfgang Strober

Strober & Partner GmbH

Musikalisches Highlight

 

 

strober&partner gmbh    |     info@gefahrgut-infomarkt.de    |     agb    |     impressum    |     datenschutz